Aktuelles

Fritz Böhm Gedächtnisschießen

Veröffentlicht
fritz-boehm-schiessen

fritz-boehm-schiessen

 

Heuer wurde letztmals das Fritz Böhm Gedächtnisschießen beim Schützenverein Wernberg-Köblitz. in Verbindung mit einem Preisschießen, abgehalten.

 

Schießleiter Manfred Wittke führte die Preisverteilung des Preisschießens durch, bei dem 10 Sachpreise ausgeschossen wurden. Von den 19 Teilnehmern waren erfreulicherweise 6 Jungschützen mit dabei.

Gewinner mit einem 14 Teiler wurde Josef Kurzwart vor Christian Liebl 32 Teiler und Hans Dotzler 39 Teiler.

 

Schützenmeister Hans Dotzler nahm die Pokalverleihung vor und erinnerte dabei an das Wirken des damaligen Ausschussmitgliedes und Schützenwirtes Fritz Böhm.

Der Wanderpokal wurde, verbunden mit einem Geldpreis von Anni Böhm, bereits 19 mal ausgeschossen. Dabei konnten sich einige Vereinsmitglieder im Verlauf der Jahre mehrfach in die Gewinnerliste eintragen. Nun wurde der Pokal letztmals ausgeschossen. Gewinner wurde mit einem 14,8 Teiler Manfred Wittke. Er hatte den Pokal vorher bereits drei mal gewonnen. Kein anderer Schütze konnte den Pokal häufiger gewinnen.