Aktuelles

Vereinsmeister 2014

Veröffentlicht
SV Vereinsmeisterehrung 1

SV Vereinsmeisterehrung 1

Josef Kurzwart, Werner Nitsch, Petra Piehler, Hans Luley und Johann Dotzler holten sich jeweils in ihrer Klasse den Vereinsmeistertitel

 

Christian Liebl ist mit 379 Ringen Vereinsmeister in der Schützenklasse – damit erzielte er das beste Ergebnis aller Teilnehmer. Josef Kurzwart folgt mit 362 Ringen in der Altersklasse.

Zur Vereinsmeisterehrung mit Rundenwettkampfabschluss hatte der Schützenverein Wernberg-Köblitz kürzlich ins Schützenheim eingeladen. Schützenmeister Johann Dotzler hieß die Gäste willkommen und zog zunächst, zusammen mit den Mannschafts- und Schießleitern, Bilanz über die abgelaufene Rundenwettkampfsaison. Mit einer Luftpistolen-Mannschaft und drei Luftgewehrmannschaften sei man in der letzten Saison angetreten. Die Luftpistolen-Mannschaft und die erste Luftgewehr-Mannschaft konnten sich in der Kreisliga West behaupten und haben den Klassenerhalt gut gemeistert.

Die zweite Luftgewehrmannschaft traf in der Gauliga B auf sehr starke Mannschaften und schaffte dieses Mal den Klassenerhalt nicht. Man wird deshalb im nächsten Jahr in der Gauliga C an den Start gehen. Die Breitensport-Mannschaft war insgesamt mit der Saison zufrieden, hier gilt vor allem die sportliche Devise: Der Sport ist das Wichtigste.

Da der Abend der Vereinsmeisterehrung natürlich auch dem Schießsport gewidmet war, fand an diesem Abend auch ein Preisschießen statt. Hierbei gab es fünf Sachpreise zu gewinnen. Diese holten sich Josef Kurzwart (93,8 Teiler), Werner Nietsch (100 Teiler), Hans Luley (144 Teiler), Fritz Roßmeißl (162 Teiler) und Thomas Schlosser (172 Teiler). An der Vereinsmeisterschaft, die gleichzeitig auch die Qualifikation für die Gaumeisterschaft darstellt, beteiligten sich heuer insgesamt 22 Schützen.

In der Schützenklasse – Luftgewehr holte sich Christian Liebl mit 379 Ringen und erzielte damit auch das beste Gesamtergebnis. Auf Platz zwei folgte Fabian Lindner mit 356 Ringen, vor Patrick Tischler mit 353 Ringen. Bei den Damen wurde Petra Piehler mit 336 Ringen Vereinsmeister. In der Altersklasse holte sich Josef Kurzwart mit 362 Ringen den Titel, vor Manfred Wittke (361 Ringe) und Thomas Schlosser (352 Ringe). Bei den Senioren wurde Hans Dotzler mit 330 Ringen Vereinsmeister, vor Erich Winter (284 Ringe) und Gerhard Schmied (272 Ringe). In der Klasse Damen – Senioren erzielte Rita Blass 344 Ringe und wurde damit Vereinsmeister und bei den Senioren – Disziplin „Aufgelegt 30 Schuss“ holte sich Hans Luley mit 281 Ringen den Titel, vor Werner Nitsch (273 Ringe) und Hans Geßl (260 Ringe). Mit der Luftpistole errangen Josef Kurzwart (Altersklasse, 326 Ringe), Alois Wastl (Seniorenklasse, 350 Ringe) und Werner Nitsch (Senioren – aufgelegt 30 Schuss, 273 Ringe) jeweils den Vereinsmeistertitel. Lorenz Schöner wurde in der Seniorenklasse Zweiter mit 344 Ringen und Hans Dotzler sowie Willi Wild teilten sich mit jeweils 334 Ringen den dritten Platz. Fritz Roßmeißl errang in der Disziplin „Aufgelegt 30 Schuss“ mit 256 Ringen den zweiten Platz. Außerdem ging Werner Nitsch mit dem Kleinkaliber an den Start und wurde in der Klasse „Senioren – Aufgelegt 30 Schuss“ mit 230 Ringen Vereinsmeister.

Der Dank des Schützenmeisters galt abschließend allen Teilnehmern, aber auch den beiden Schießleitern, Manfred Wittke und Thomas Schlosser, für die Durchführung der Meisterschaft und Organisation des Rundenwettkampfes.